Yogamatten

Yogamatte – rutschfest und nachhaltig

Eine Yogamatte kann sehr unterschiedlich sein – für Dich haben wir ein großes Angebot in unserem Yoga Shop. Überlege Dir welchen Zweck deine Übungsunterlage erfüllen soll und wo Du damit üben möchtest. Welche Eigenschaften sind Dir besonders wichtig? Soll deine Yogamatte besonders dämpfend und somit gelenkschonend sein? Oder besonders rutschfest weil Du zum Beispiel zu schwitzigen Händen oder Füßen neigst? Brauchst Du eine sehr leichte Sportmatte, weil Du sie oft mitnimmst? Du findest bei uns Yogamatten für Anfänger und Profis. Besonderen Wert legen wir auf die umweltschonende Herstellung, eine hohe Qualität und ein schickes Design. Viele unterschiedliche Farben, Stärken und Materialien umfasst unser Sortiment. Doch was solltest Du beim Kauf beachten und wie pflegst Du sie richtig? Weiter unten auf dieser Seite erfährst Du mehr über Material, Beschaffenheit und der richtigen Pflege.

Unsere Yogamatten aus PVC sind alle schadstoffgeprüft. Fast alle haben den Öko-Tex Standard 100, sind in Deutschland gefertigt und können in der Waschmaschine gewaschen werden. Sie sind extrem langlebig und haben ein geringes Eigengewicht. Preis: günstig bis hochpreisig Level: Anfänger bis Fortgeschritten

PVC

Die zweifarbigen Yogamatten aus dem neuartigen TPE (Kunststoff) haben ein sehr geringes Eigengewicht, sind zu 100% recyclebar, äußerst komfortabel und für Allergiker geeignet. Diese eignen sich nicht für Yoga auf dem Stuhl, da das Material bei starker Belastung reißen kann. Preis: mittleres Preissegment Level: Mittelstufe

TPE

Die Yogamatten aus Naturkautschuk bestechen nicht nur durch ihre Umweltfreundlichkeit, sondern auch durch ihre extreme Rutschfestigkeit und Haltbarkeit. Sie sind biologisch abbaubar und frei von PVC und toxischen Weichmachern. Auch als faltbare Reisematte erhältlich. Preis: mittel bis hochpreisig Level: Fortgeschritten

Kautschuk

Aus welchem Material bestehen Yogamatten eigentlich?

Die meisten Yogamatten, die Du vermutlich auch aus deinem Studio kennst, bestehen aus pflegeleichtem PVC, welche fast alle Öko Tex zertifiziert sind. Sie sind besonders robust, eigenen sich hervorragend auch für draußen, lassen sich in der Waschmaschine waschen, wiegen nicht viel und lassen sich daher hervorragend um sie mit ins Studio zu nehmen. Die Yogamatten aus TPE haben ein geringes Eigengewicht, sind zu 100% recyclebar und für Allergiker geeignet, da sie weder PVC, Kautschuk noch Latex beinhaltet. Zudem sind sie äußerst isolierend und komfortabel, da sie etwas dicker als herkömmliche Studiomatten sind. Das ist schont die Gelenke. Die Hersteller haben sich allerhand einfallen lassen, um die Rutschfestigkeit zu erhöhen und ein angenehmes Gefühl auch bei schweißtreibenden Übungen zu erreichen. Eine rutschfeste Yogamatte dient als gute Basis für deine Yogapraxis, so dass du jederzeit einen guten Halt mit deinen Hände und Füßen hast und nicht versehentlich wegrutscht, wodurch es eventuell zu Verletzungen kommen kann. Es gibt grobporige und glatte Oberflächenstrukturen – welche sich insbesondere bei der Reinigung und der Griffigkeit unterscheiden. Eine Yogamatte aus Naturkautschuk, ist nachhaltig, bietet einen besonders guten Halt und ist am aller rutschfestesten. Wer zu Allergien neigt, für den ist eine Yogamatte aus TPE ist eine gute Alternative: Allerdings solltest Du darauf achten, dass das keine Allergene oder Schadstoffe enthalten sind. Unsere Matten sind natürlich vollständig schadstoffgeprüft und entsprechend zertifiziert. Sie entsprechen damit den höchsten Qualitätsstandards.

Hier eine Auflistung der Materialien aus denen Yogamatten bestehen:

  • Naturkautschuk – extrem rufest, Naturprodukt
  • TPE – zu 100% recyclebar, komfortabel, dick, isolierend
  • PVC – robust, Maschinenwaschbar
  • Kork – leicht, Naturprodukt
  • Schurwolle – warm, weich, isolierend
  • Jute – Naturmaterial mit anti-Rutsch-Beschichtung

 

Wie dick sollte eine Yogamatte sein?

Die bevorzugte Stärke ist eine Frage der persönlichen Präferenz. Dünne Yogamatten, wie die Premium oder Mudra können schnell und platzsparend zusammengerollt werden und sind ideal für unterwegs. Wer jedoch empfindliche Kniegelenke hat und bei Übungen im Kniestand zu Schmerzen neigt, sollte lieber zu einer dickeren Unterlage wie zum Beispiel zur Yogamatte TPE oder TPE Pro greifen, da diese etwas weicher ist und Druck besser abfedert – so leistet sie auch gute Dienste als Gymnastikmatte und bei Aerobic- oder Pilates-Übungen. Bei der Farbauswahl entscheidet der individuelle Geschmack: Manche Yogis bevorzugen beim Training fröhliche Farben, andere hingegen mögen es lieber sanft und ruhig in gedeckten Farben.

Und wie reinigst Du deine Yogamatte am besten?

Für den optimalen Schutz und bequemen Transport gibt es passende Yoga-Taschen bei uns im Yoga Shop. Wenn Du häufig ins Fitness-Studio für Deine Übungen gehst, macht es nicht nur aus hygienischen Gründen Sinn, eine eigene Übungsunterlage zu verwenden. Mit einer Tasche ist das gute Stück unterwegs geschützt und kann zuhause wieder im Schrank verstaut werden. Die meisten Yogamatten sind robust und können bei Bedarf mit etwas Wasser und sanften Reinigungsmittel gereinigt werden. Grobporige, besonders rutschfeste Oberflächen sind dabei etwas pflegeintensiver als glatte Oberflächen. Yogamatten aus Naturkautschuk reinigst Du am besten mit einer Lösung von 50% Wasser und 50% Apfelessig und ein paar Tropfen ätherisches Öl. In unserem Shop findest Du auch entsprechende Reinigungssprays.

Wie finde ich die perfekte Yogamatte für mich?

Ohne oder mit nicht der richtigen Unterlage zu üben, macht wirklich keinen Spaß! Es ist wichtig, dass du für dich die passende Yogamatte findest und das ist gar nicht einfach bei dem vielseitigem Angebot. All unsere Yogamatten wurden von uns ausgiebig getestet. Wir legen größten Wert auf gute Qualität und wählen mit großer Sorgfalt unser Sortiment aus. Je nach ausgeübtem Yogastil und persönlichen Präferenzen (Material, Stärke, Farbe oder Länge) sollte die Yogamatte ausgewählt werden. Du findest in unseren Produktbeschreibungen ausführliche Informationen. Falls Du unsicher bist, ruf uns gerne an, wir beraten dich auch telefonisch und finden gemeinsam heraus, welche Yogamatte am besten zu dir passt.

Yogamatten